Das Schicksal – simple rationale Grösse oder Mythos?

23.12.2011

Mythos

Hand aufs Herz – jede und jeder von uns hat sich schon Gedanken gemacht über sein persönliches Lebensschicksal und den verbundenen Fragen nach Sinn und Gerechtigkeit. Besonders dann, wenn man sich in schwierigen Lebenssituationen befindet tauchen so typische Fragen auf wie: „Warum trifft es immer mich?“ oder „womit habe ich jetzt diese Überraschung wieder verdient?“

Bei der Suche nach Erklärungen für die Herkunft und das Funktionieren des eigenen Schicksals sucht man heute leider nur zu oft in den rein rationalen, biologischen und wissenschaftlichen Denkmodellen. Dabei gibt es noch eine andere Möglichkeit, sein Schicksal zu verstehen. Auf den Grundlagen von Inspiration mit verinnerlichtem, gefühltem und traditionellem Wissen geben diese andere Antworten und Erkenntnisse – spielerisch intuitiv und trotzdem mit viel Wahrheit: Die Welt der Märchen und Mythen. Weiterlesen..

Ich wünsche Euch allen frohe und besinnliche Weihnachten.

Herzlicher Gruss

Barbara Prinzing

Teile uns mit, welche Gedanken Du zu diesem Artikel hast. Wir freuen uns auf Dein Feedback!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *