Hypnose – Was ist das eigentlich?

20.01.2012

Blaues Hirn Unter Hypnose stellen sich viele einen Zustand vor, in dem man völlig willenlos oder gar dem Hypnotiseur ausgeliefert ist. Besonders die Medien stellen Hypnose in TV-Filmen gerne so dar.

Tatsächlich ist Hypnose jedoch ein Zustand, in dem wir uns täglich mehrfach befinden. Es ist ein Zustand des veränderten Bewusstseins, aber niemals eine Bewusstlosigkeit oder gar Schlaf. Ein Zustand, in dem besonders das Unterbewusstsein zugänglich ist für Suggestionen (Informationen) aller Art. Im alltäglichen Leben sind wir ständig von Suggestionen umgeben, die uns beeinflussen. Insbesondere die Werbung nutzt Techniken, um uns und unsere Bedürfnisse in ihrem Sinne zu beeinflussen.

Hypnose ist schon längst nicht mehr ein Instrument von Bühnenhypnotiseuren zur Belustigung des Publikums. Sie ist vielmehr eine ernstzunehmende und anerkannte Heilmethode die zwischenzeitlich auch Einzug in die Medizin gehalten hat. Die Zahn- oder auch Geburtsheilkunde greifen regelmässig auf Elemente der Hypnose zurück, etwa um Ängste oder Schmerzen zu reduzieren.

Der Zustand der Hypnose ist am besten mit einem wundervollen Entspannungszustand zu vergleichen, in dem der Hypnotisand (der Proband) seine Sinne auf den Hypnotiseur gerichtet hat. Dieser kann wiederum mittels positiver, auf das Thema abgestimmter Suggestionen, eine Richtigstellung im Unterbewusstsein vornehmen. Dies geschieht in der Regel mittels im Unterbewusstsein erzeugter Bilder und direkter Anweisungen. Das Unterbewusstsein wiederum setzt diese Bilder direkt um, wodurch der gewünschte Erfolg, das gesetzte Ziel erreicht werden.

Selbstverständlich erwachen auch alle wieder aus diesem Zustand! Es entspringt der Fantasie der Medien, dass man möglicherweise nicht mehr erwachen könnte. Die Hypnose bedarf einzig einer gezielten Auflösung, die vom Therapeuten/Coach professionell und achtsam durchgeführt wird. Im schlimmsten Fall würde die Hypnose in einen natürlichen Schlaf übergehen, aus dem der Proband ganz normal erwachen würde.

Hypnose ist, richtig angewendet, ein sehr wirksames Instrument. Bekannt ist auch die “sanfte Hypnose”, wie zum Beispiel  das Autogene Training.

Für einen normal gesunden Menschen stellt eine professionell durchgeführte Hypnose kein Risiko dar.

Im Gegenteil – Sie werden einen wunderschönen Zustand erleben, den Sie sicher auch in Zukunft nicht mehr missen möchten.

Sylvia Gloor

Teile uns mit, welche Gedanken Du zu diesem Artikel hast. Wir freuen uns auf Dein Feedback!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *