Einheitsbrei oder ausgewählte Zutaten

25.06.2013

Schwangere Frau mit Mann

Methoden um Geburt zu fördern

Auf der Suche nach einem Ausbildungskonzept für Geburtshypnose bin ich lediglich auf Methoden gestossen. Methoden die vorgeben wie schön eine Geburt sein sollte, wie schmerzfrei, wie sanft, wie still…. Hohe Ziele – aber führen solche Ziele nicht auch immer zu Enttäuschungen? Man kann sich ein Ziel nie hoch genug stecken, höre ich es rufen, doch was sind denn hohe Ziele. Will ich meine Ziele nicht selbst definieren? Natürlich, sagt es in mir, nur ich weiss, was meine Ziele sind und wie ich diese Ziele leben, empfinden und verwirklichen möchte.

Aber was heisst das jetzt?

Für mich als Hypnosetherapeutin und Dozentin am IGM wird dadurch klar, jede Frau ist anders, jede Geburt ist anders, jedes Baby ist ein neuer Mensch und wird anders. Es kann also keinen funktionierenden Einheitsbrei als einheitliche Methode geben.

Geburtsvorbereitung mit Hypnose

Der Schwerpunkt einer Geburtsvorbereitung mit Hypnose liegt in der Wahrnehmung der persönlichen Bedürfnisse und Ziele einer Frau. Jede Klientin verdient es individuell abgeholt und betreut zu werden. Hierfür schulen wir nicht nur Grundkenntnisse in Hypnose und Anatomie sondern insbesondere die Wahrnehmung, ein wertfreies Annehmen der Frau und die Umsetzung des Erlernten in der Praxis.

Lust am Frausein

Man nehme also die Persönlichkeit der Frau, Wünsche, Anliegen und Erfahrungen, aber auch Realität, Fachwissen und einfühlsame Beratung, füge dem seine eigene Persönlichkeit und Kompetenz als Berater hinzu und erhalte eine persönliche Geburtshypnose, nach dem Prinzip von Geburt und Hypnose – aus Lust am Frausein.

Ein Lehrgang nicht nur für Hebammen. Wer mehr über die Ausbildung erfahren möchte  kann mit Susanne Loomans persönlich Kontakt aufnehmen oder hier klicken: Geburtshypnose

 

Susanne Keller Loomans

Teile uns mit, welche Gedanken Du zu diesem Artikel hast. Wir freuen uns auf Dein Feedback!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *