Was Gerald Hüther über die Selbstverantwortung und für die eigene Gesundheit meint

30.07.2013

SelbstheilungGerald Hüther ein Hirnforscher spricht beeindruckend am Hauptstadt-kongress 2011 über die Selbstverantwortung für die eigene Gesundheit.

Heilung ist immer Selbstheilung. Heilung findet nicht im Krankenhaus statt – sondern wenn wir den Patienten zur Rehabilitation senden und wir aus der Neuroplastizität Nutzen ziehen und die Reorganisationsprozesse im Gehirn geschehen können. Die Veränderungen sind möglich, weil das Gehirn ein selbstorganisierendes System ist und daher befähigt ist, sich ständig neu zu bilden. Wir können dies nur begleiten und staunen.

Kein Gesundheitswesen der Welt kann darauf verzichten, dass die Menschen selbst Verantwortung für Ihre Gesundheit übernehmen.

Herr Hüther geht der Frage nach was für Bedingungen Menschen brauchen, damit diese inneren Prozesse oder Selbstheilungskräfte geschehen können.

 

Höre selbst den höchst spannenden Vortrag:

http://www.hauptstadtkongress.de/2011/eroeffnungsvortrag-von-prof-dr-gerald-huether/

In der Hypnosetherapie wird die Selbstheilungskraft besonders  stark gefördert. Lese selber, was Coué dazumal schon sagte:

http://www.hypnose-therapie.com/jetzt-aktuell/selbstheilungskrafte-autogenes-heilen

Barbara Prinzing

Teile uns mit, welche Gedanken Du zu diesem Artikel hast. Wir freuen uns auf Dein Feedback!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *