Grosse Lebensziele erhöhen die Lebenserwartung

04.07.2014

Hypnose

In einem Pressetext vom Mai dieses Jahres steht:

Grosse Lebensziele erhöhen die Lebenserwartung

Ein Ziel im Leben zu haben, kann das Leben um Jahre verlängern. Dabei spielt es laut einer Analyse der Carleton University http://carleton.ca auch keine Rolle, was dieses Ziel ist. Einen Lebenssinn gefunden zu haben, kann nicht nur zum gesunden Älterwerden beitragen, sondern vielleicht auch einen frühen Tod verhindern helfen. (Link)

 

Kann man mit Hypnose ein solches Lebensziel besser finden und ausarbeiten?

Ganz klar ja. Denn Hypnose ermöglicht uns unseren konkreten Wünschen klarer zu begegnen, diese Wünsche gefühlsmässig zu erleben und zu empfinden, ohne dass sie bereits real sein müssen. Das definieren von Zielen spielt in der Hypnosetherapie eine grosse Rolle. Schliesslich geht es darum zu wissen, wohin man möchte und wie es sich dort anfühlen wird. Dies bringt uns dem Ziel näher und motiviert dieses zu erreichen.

Ist es jedem Menschen möglich Ziele über Hypnose besser zu fokussieren?

Hypnose ist viel einfacher als man denkt. Alle Menschen die sich Konkretes vorstellen können – haben die Möglichkeit diese Vorstellung über Hypnose noch besser zu fokussieren. Je tiefer man in Hypnose gleitet – desto weiter tauchen wir in Empfindung dieser Vorstellung. Mehr Phantasie wird freigesetzt, so dass Ziele und Wünsche von ungeahnten Tiefen strömen, können von denen man nur wage Ahnungen gehabt hat.

Weshalb können wir das nicht einfach im Wachbewusstsein tun?

Im Alltag arbeitet unser System auf Empfang ins Äussere. Wir richten unsere Aufmerksamkeit in die Aussenwelt, auf die diversen Eindrücke die uns entgegenkommen und sind somit auch weniger empfänglich für innere Eindrücke.

Ist denn dieser Weg ins Innere in der heutigen Zeit nicht mehr gefragt denn je?

Gerade in der heutigen Zeit – wo alles von Aussen in uns einströmt, seien es Werte, Ideale und Ziele ist es extrem wichtig auch nach Innen zu schauen und sich seiner eigenen Werte, Ideale und Ziele bewusst zu werden um nicht Marionetten des Aussensystems zu werden.

Diesen Weg nach Innen zu gehen ist unter anderem mit der Hypnose oder dem Autogenen Training möglich.

 

Susanne Keller

Barbara Prinzing

Teile uns mit, welche Gedanken Du zu diesem Artikel hast. Wir freuen uns auf Dein Feedback!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *