wingwave

wingwave und Forschung

25.05.2012 | Kommentar hinterlassen

“Experimentelle Grundlagenforschung zur Validierung der wingwave-Methode” an der Deutschen Sporthochschule Köln. Forschungsstand März 2012. Ein Element der wingwave®-Methode ist ein Feedback-Muskeltest – der Myostatiktest – welcher mit den Händen durchgeführt wird. Ein schwaches Muskel-Feedback wird als Stress-Anzeiger, ein starker Test als Kompensations-Anzeiger verstanden: der Kunde kann dann eine Wahrnehmung, einen…


wingwave®-Coach-Ausbildung

18.12.2011 | 1 Kommentar

Einige Stimmen zur wingwave®-Coach-Ausbildung 1. – 4. Dezember 2011 Vom 1. – 4. Dezember 2011 fand bereits zum dritten Mal die wingwave-Coach-Ausbildung am IGM statt. Dieses Mal durfte ich 9 Teilnehmende und eine Assistentin begrüssen. Wir erlebten vier spannende, abwechslungsreiche und humorvolle Seminar-Tage in den schönen Räumen des Instituts, die…


wingwave und Forschung / Teil 3

28.08.2011 | 1 Kommentar

Am Institut für Kognitions- und Sportspielforschung der Deutschen Sporthochschule Köln werden derzeit die neurobiologischen Effekte des Muskeltests (Myostatiktest) von wingwave-Coaching überprüft.


wingwave – wäre das auch etwas für mich?

24.08.2011 | Kommentar hinterlassen

wingwave-Coaching wird in den Bereichen Business, Leistungssport, Pädagogik und Didaktik, Gesundheit sowie in Künstlerkreisen erfolgreich genutzt. Über 2000 Coaches setzen wingwave im deutschsprachigen Raum, in europäischen Ländern wie z.B. Italien, Spanien, Serbien, Kroatien, Frankreich, Skandinavien sowie in den USA und in Russland in ihrer Arbeit ein.  Weiterlesen…. 23.08.2011 / Roger…


wingwave und Forschung / Teil 2

19.08.2011 | Kommentar hinterlassen

Im Herbst 2006 wurde unter der wissenschaftlichen Leitung von Marie-Luise Dierks, Professorin am Bereich „Public Health“ an der Medizinischen Hochschule Hannover, die Wirkung von Präsentationstrainings für die Auftrittssicherheit bei Personen, die unter Lampenfieber leiden, untersucht.